Rezension: Lara und die Mädchenfrage

Lydia Berger – Lara und die Mädchenfrage

  • Verlag: trendition
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:Alle Mädchen lieben die Farbe Rosa, Feen und Mama-Spielen!
    Tja, Lara nicht und das bringt sie zum Grübeln darüber, was es denn eigentlich bedeutet, „ein Mädchen“ zu sein.
    Die Suche nach Antworten gestaltet sich aber schwieriger als erwartet und als sie nach einiger Zeit beinahe aufgibt, ist es ihre Omi, die sie wirklich ernst nimmt und ihr genau zuhört. Und dann wird Lara plötzlich alles klar . . .
  • Rezension: Dieses Buch ist ein total tolles Buch für Machen, die sich selbst suchen, aber ich denke auch für Jungen und Jugendliche (zumindest inhaltlich, denn optisch ist es natürlich ein Bilderbuch) und auch mich hat es erneut zum Nachdenken darüber gebraucht, was es eigentlich ausmacht ein Mädchen bzw. eine Frau zu sein. Ich werde das Buch auf jeden Fall meiner Tochter vorlesen, wenn sie etwas älter ist und bin mir sicher sie wird es lieben. Ich kann es euch allen wirklich sehr empfehlen… das Thema ist wichtig und das hier eine tolle Umsetzung!
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://tredition.de/autoren/lydia-berger-29360/lara-und-die-maedchenfrage-hardcover-124057/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2020 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.