Rezension: Ruby Fairygale

Kira Gembri – Ruby Fairytale. Der Ruf der Fabelwesen

  • Verlag: Loewe Verlag
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste Band einer Reihe.
  • Inhalt: Ruby Fairygale lebt bei ihrer Großmutter und möchte wie sie später mal Tierärztin werden. Aber sie kümmert sich nicht nur im Tiere, sondern auch um magische Fabelwesen, von denen kaum jemand etwas weiß. Als der geheimnisvolle Noah auf der Insel ankommt und Ruby ihm nicht aus dem Weg gehen kann muss sie sich entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann oder nicht…
  • Rezension: Schon das Cover mit diesem fröhlichen Mädchen und der Klappentext haben mich sehr neugierig auf das Buch gemacht. Und ich habe es wirklich verschlungen – Jugendbücher lese ich im Allgemeinen sehr gern. Ich finde vielen Autoren von Büchern für Kinder- und Jugendliche gelingt es auf ganz besondere Art und Weise den Leser mitzunehmen und so spannend zu erzählen, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. So auch hier. Ich habe mich sofort in Ruby und ihre Geschichte verliebt und habe das Buch wirklich verschlungen. Es ist einfach total schön und ich freue mich schon auf den zweiten Band und ein Wiedersehen mit Ruby!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/ruby_fairygale_der_ruf_der_fabelwesen-9356/

 

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2020 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.