Rezension: Lotte und die Chemo-Männchen

Sonja Marschall – Lotte und die Chemo-Männchen

  • Verlag: Patmos Verlag
  • Seitenzahl: 40
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt:Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland rund 1.800 Kinder an Krebs. Deshalb hat die Autorin ein Buch für Betroffene Kinder geschrieben.
    Die kleine Lotte hat Leukämie und muss deshalb behandelt werden, auch mit Chemo-Therapie. Wie es ihr und den anderen Kinder die sie im Krankenhaus kennen gelernt hat und ihrer Familie geht, davon erzählt dieses Buch.
  • Rezension: Es ist schlimm, wenn ein Kind oder dessen nahe Angehörige an Krebs erkannt. Den Eltern fällt es schwer zu erklären, was das bedeutet und Genaus dabei möchte dieses wundervolle Buch helfen. Ich finde es sehr gelungen. Die Sprache und die Bilder, u.a. die Chemo-Männchen, sind sehr kindgemäß. Dabei gelingt es der Autorin auf einzigartige Art und Weise das ganze so zu erklären, dass schon Kinder ab etwa einem Alter von 4 Jahren verstehen, was eine Chemo-Therapie bedeutet kann. Dabei wird es Medizin sehr fundiert beschrieben. Das finde ich toll. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch bei dem traurigen Thema so optimistisch und fröhlich ist – allein schon optisch, aber auch inhaltlich. Ich kann es allen betroffenen Familie nur wärmstens ans Herz legen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.patmos.de/lotte-und-die-chemomaennchen-p-8934.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2019 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.