Rezension: Einsam bist du und allein

Mary Higgins Clark – Einsam bist du und allein

  • Verlag: RandomHouse Audio
  • Länge: 6 CDs, Laufzeit: ca. 6h 52
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Celias Hochzeit  platzt und daher ist sie sehr froh, dass sie kurzfristig das Angebot bekommen auf einem Kreuzfahrtschiff als Juwelenexpertin Vorträge zu halten.  Zuerst fühlt sie sich dort ziemlich einsam, doch dann knüpft sie immer mehr Kontakte, unter anderem auch zu Lady Em einer reichen alten Dame, die auch jede Menge teuren Schmuck besitzt. Mitten auf dem Meer wird Lady Em ermordet aufgefunden. Es kann also nur einer der anderen Gäste gewesen sein, von denen einige etwas zu verbergen habe. Celia versucht den Mord aufzuklären und gerät dabei selbst in Gefahr…
  • Rezension: Ich muss sagen, dass ich das Cover und den Titel etwas seltsam fand – und jetzt nach dem Anhören auch immer noch finde. Doch trotzdem bin ich froh, dass ich mich trotzdem für das Hörbuch entschieden habe. Die Handlung ist sehr spannend und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und konnte ihr sehr gut folgen, obwohl ich es über einen längeren Zeitraum angehört habe. Besonders gut gefallen hat mir, dass es so viele verschiedene Charaktere gibt und man immer ein bisschen mehr weiß als jeder Einzelne von Ihnen aber trotzdem nicht das große Ganze durchblickt. Wer jetzt ein Hochbuch für einen gemütliches Wochenende auf dem Sofa sucht ist hier genau richtig.
  • Bewertung: 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2018 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.