Rezension: Kriegen das eigentlich alle

Jan von Holbein & Antje Helms- Kriegen das eigentlich alle?

IMS5560_001_Holleben_Aufklaerung_Finish_Lo_121126_CS4_v08.indd

  • Verlag: Gabriel (Thienemann-Esslinger)
  • Seitenzahl: 160
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Auf 100 Farbfotos nähern sich die Autoren (Fotokünstler Jan von Holleben & Journalistin Antje Helms) auf ihre ganz besondere Art und Weise den Fragen von Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg ins Erwachsenenalter, zum Beispiel:  Wie verändert sich mein Körper? Was sind das für komische und verwirrende Gefühle?
  • Rezension: In meiner vierten Klasse steht gerade Sexualkunde auf dem Stundenplan und daher war ich auf der Suche nach guten Büchern zum Thema. Eine Kollegin hat mir diesen Titel ans Herz gelegt und ich kann das jetzt, da ich das Buch gelesen habe sehr gut nachvollziehen kann. Die Bilder sind einfach großartig und die Antworten der Journalistin Antje Helms zu den Fragen die die Fotos des Fotokünstler Jan von Holleben stellen, sind sehr hilfreich, leicht zu verstehen und machen deutlich dass niemand alleine ist mit seinen Fragen. Das Buch ist sehr authentisch, was sicher auch daran liegt, dass 30 Jugendliche daran beteiligt gewesen sind. Ich bin mir sicher, dass die Texte Kindern helfen zu verstehen, was mit ihnen vorgeht, wenn sie Erwachsenwerden und dass die Bilder sie gleichzeitig zum Lachen bringen und zum Nachdenken anregen, Diese Art und Weise sich der Pubertät zu nähern finde ich sehr ungewöhnlich aber gerade deshalb total großartig.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.