Rezension: Brennendes Wasser

Clive Cussler – Brennendes Wasser

Brennendes Wasser

  • Verlag: Blanvalet
  • Seitenzahl: 480
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele weitere Romane der Reihe mit Kurt Austin und seinen Kollegen von der NUMA.
  • Inhalt: An der mexikanischen Küste sterben unter mysteriösen Umständen plötzlich Wale. Kurt Austin und seine Kollegen sollen das Ganze aufklären. Eine andere Truppe der NUMA ist unterwegs in Venezuela auf den Spuren von Biopiraten und einem geheimnisvollen Stamm. Die Wasserreserven der Welt sind in Gefahr und ein neues großes Abenteuer beginnt.
  • Rezension: Die Romane von Clive Cussler rund um die NUMA Helden sind einfach großartig – spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die Protagonisten sind durch ihre Eigenheiten wirklich sehr unterhaltsam und das Thema von Biopiraterie finde ich sehr spannend. Wie immer sind die Hintergründe glaubwürdig und gut recherchiert. Ein Buch das man kaum aus der Hand legen mag und das ich deshalb wirklich empfehlen kann, ich denke vor allem auch an die männlichen Leser.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in andere Rezensionen (vor Blogbegin) und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.