Rezension: Liebe wider Willen

Deanne Gist – Liebe wider Willen

Liebe wider Willen

  • Verlag: Gerth Medien
  • Seitenzahl: 384
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Tillie Reese hat einen großen Traum, sie möchte Zofe werden. Doch dann tritt Mack in ihr Leben. Sie bekommt die Aufgaben ihn einzuarbeiten, aber dabei kommen die beiden sich näher… Nun muss Tillie sich entscheiden zwischen ihrem Lebenstraum und der Liebe….
  • Rezension: Das Buch lag eine Weile auf meinem SUB bevor ich es endlich gelesen habe. Aber dann konnte ich es auch kaum aus der Hand legen und habe teilweise gelesen, bis mir die Augen zugefallen sind. Die Geschichte von Tillie und Mac ist wirklich sehr schön. Besonders authetisch wirken die Charaktere denke ich auch dadurch, dass die Autorin so gut recherchiert hat und das sie viele kleine Details in die Geschichte einbaut. Besonders schön finde ich die Stelle mit der Arche Noah oder dem Einräumen der Kleidung. Mac ist wirklich ein Mann zum Verlieben. Das Buch ist ein schönes Plädoyer     für die Liebe und die Kraft von Einzelnen, wenn es darum gehet die Welt ein bisschen besser zu machen. Ich kann die Geschichte wirklich weiter empfehlen. Sie ist wirklich was fürs Herz. Vielen Dank an den Gerth Medien Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.