Kurzrezension: Am Ende des Schweigens

Charlotte Link – Am Ende des Schweigens

Am Ende des Schweigens

  • Verlag: Blanvalet
  • Seitenzahl: 608
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Stanbury – ein kleines Dorf im Südwesten Yorkshires. (…) ein Ort, an dem drei eng befreundete deutsche Ehepaare seit vielen Jahren ihre Ferien verbringen. (…)  wie die junge Jessica Wahlberg, die neu hinzugekommen ist und daher mit unbefangenem Blick hinter die Fassaden blickt, bald herausfindet. Nichts ist so, wie es scheint. (…) Doch wer ist der seltsame Fremde, der Wiesen und Wälder um Stanbury House durchstreift (…).“
    (Quelle: http://www.randomhouse.de/ )
  • Rezension:  Es ist schon eine Weile, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich erinnre mich immer noch an dieses Buch. Es war sehr spannend, manchmal vielleicht etwas zu heftig. Aber eines steht fest, es macht deutlich, dass die Wahrheit meisten irgendwann doch zu Tage tritt und das viele Dinge oft anders sind als sie auf den ersten Blick scheinen.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.