Rezension: Der Findefuchs

Irina Korschunow – Der Findefuchs

der_findefuchs-9783423075701

  • Verlag: dtv
  • Seitenzahl: 48
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die Mutter des kleinen Fuchs stirbt. Doch er hat Glück eine anderen Füchsin findet ihn und kümmert sich um ihn.
  • Rezension: Dieses Buch ist die derzeitige Klassenlektüre meiner zweiten Klasse und da die Deutschlehrerin krank ist kam ich in den Genuss, dass Buch mit den Kindern zu lesen. Die Geschichte ist einfach total rührend und eigenet sich perfekt für den Einsatz in der Schule. Die Kinder lieben den kleinen Findefuchs und seine neue Mutter und fiebern mit den beiden mit, ob es ihnen gelingt zu fliehen. Es bietet vielfältige Gesprächsanlässe und wird durch einfache, aber schöne Bilder ergänzt. Ich kann das Buch daher nur weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.