Rezension: Geigenzauber

Maja Ilisch – Geigenzauber

Geigenzauber

  • Verlag: carlsen impress
  • Seitenzahl: 283
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Mia hört einen Jungen Geige spielen und sofort ist es um sie geschehen. Sie vergisst alle ihre Sorgen und lädt ihn auf einen Kakao ein. Damit beginnt ein Abenteuer und dabei sind nicht alle Personen, denen sie begegnet von dieser Welt und sie muss mehr als einmal entscheiden, wem sie glauben soll…
  • Rezension: Das Buch ist einfach märchenhaft und total schön, so richtig zum dahin schmachten und in eine andere Welt träumen. Mia ist unwahrscheinlich sympathisch, gerade weil sie ein bisschen naiv ist. Es ist toll, wie sie sich innerhalb der Geschichte wandelt und immer mich an sich und ihre Gefühle glaubt. Und Branwell ist einfach zum dahinschmelzen – ich kann mich sehr gut in Mia hineinversetzen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich auch so leicht vergeben könnte wie sie und nicht anfangen würde an mir zu zweifeln. Auf jeden Fall hätte ich nie soviel Mut gehabt. Ich bin mir sicher, dass Mädchen dieses Buch verschlingen werden und dabei über wichtige Themen nachdenken wie Liebe, Familie und Freundschaft, sowie vielleicht hinterher anders über das doch nicht ganz einfache Thema psychische Erkrankungen denken werden. Dies ist nur ein weiterer Grund warum ich das Buch absolut weiter empfehlen kann. Der einzige kleine Wehrmutstropfen ist, dass ich unbedingt wissen möchte, wie es mit den beiden weitergeht und es soweit ich weiß keinen zweiten Band gibt.  Vielen Dank an den Carlen impress Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

2 Gedanken zu „Rezension: Geigenzauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.