Rezension: Twin Souls. Die Verbotene

Kat Zhang – Twin Souls. Die Verbotene

Twin Souls. Die Verbotene

  • Verlag: cbt
  • Seitenzahl: 454
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste Teil einer Trilogie.
  • Inhalt: Ein Körper, zwei Seelen das sind Addie und Eva. Alle Kinder haben zwei Seelen in ihrem Körper, doch normalerweise verschwindet nach und nach eine der Seelen, etwa zu der Zeit, wenn die Kinder in die Schule kommen. Nicht so bei Addie und Eva: Also tut Addie so, als gäbe es Eva nicht mehr, um nicht aufzufallen. Doch dann erfahren beide, dass es eine Chance gibt, dass Eva nicht im Verborgenen bleiben muss. Doch das ist sehr gefährlich….
  • Rezension:  Das Buch ist großartig! Ein bisschen ähnelt es dem Buch „Seelen“ von Stephenie Meyer und der Geschichte „Der goldene Kompass“, die ich beide sehr liebe, aber es hat auch eine strake eigene Note. Ich habe das Buch kuam aus der Hand legen können, nachdem ich es am Wochenende nach einer Pause von zwei Wochen, in denen ich kaum Zeit zum lesen hatte  und fast nur eBooks während Bahnfahrten gelesen habe, wieder in die Hand nahm. Und jetzt möchte ich am liebsten sofort den zweiten band lesen, um zu erfahren wie es mit den Kindern und Jugendlichen weiter geht. So muss ein gutes (Jugend-)Buch sein, es ist wahnsinnig spannend, berührt aber auch sehr wichtige Themen nach Liebe, Freundschaft und Loyalität aber vor allem dem was in einer Gesellschaft zählt und was der Wissenschaft und Gesellschaft erlaubt sein sollte. Diese Buch ist ein absolutes  „Must Have“ und ich freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung.  Vielen Dank an den cbt-Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.