Rezension: 18/4 – Der Hauptmann und der Mörder

Zhou Haohui – 18/4 Der Hauptmann und der Mörder 
  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 400
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch zwei weitere Bände.
  • Inhalt: „In der chinesischen Millionenstadt Chengdu treibt ein kaltblütiger Killer sein Unwesen, der vor 18 Jahren die Polizei schon einmal zum Narren gehalten hat. Er nennt sich selbst Eumenides und tötet Menschen, deren Verbrechen von der Polizei nicht geahndet wurden. Mittels Todesanzeigen kündigt er an, wen er ermordet, wann er zuschlägt und warum das Opfer sterben muss. Damit verhöhnt er die zu seiner Verhaftung einberufene Sondereinsatzgruppe 18/4 und den brillanten Hauptmann Pei Tao. Bei jedem Mord ist Eumenides ihnen einen Schritt voraus. Zu spät erkennt Pei Tao, dass auch seine Geheimnisse und Vergehen vor dem Killer nicht sicher sind. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt …“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Spannende Thriller lese ich immer gern und die Story klang sehr spannend, daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich den Auftakt dieser Trilogie lesen dufte. Und ich muss wirklich sagen, dieses Buch ist unglaublich spannend und super durchdacht. Trotzdem war es irgendwie anstrengend dieses Buch zu lesen und es ist mir wirklich unangenehm aber ich glaube es liegt daran, dass ich mit den Namen und Orten ständig durcheinander gekommen bin und mir einfach nicht merken konnte, wer genau jetzt eigentlich wer ist. Trotzdem habe ich wirklich mitgefiebert, ob Eumenides „gefangen“ werden kann oder nicht… das werde ich aber hier natürlich nicht verraten. Nur soviel – ich war wirklich beeindruckt davon, wie unglaublich clever Eumenides in diesem Buch agiert. Ich kann sehr git nachvollziehen, warum so viele menschen begeistert von dieser Thriller-Trilogie sind. Ich werde den zweiten Band denke ich trotzdem nicht lesen – kann euch die Bücher aber wirklich empfehlen. Aber Vorsicht – sie sind nicht ganz „harmlos“.
  • Bewertung:

Quelle Des BIldes und der Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/184-Der-Hauptmann-und-der-Moerder/Zhou-Haohui/Heyne/e555768.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2022 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.