Rezension: Das Schweinchen Seebär

Anton Soja, Oksana Baturina – Das Schweinchen Seebär 

  • Verlag: Wunderhaus Verlag
  • Seitenzahl: 48
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die Tiere auf dem Bauernhof leben ruhig zusammen, doch dann erzählt eine Gans ihnen vom Meer. Das kleine Schwein ist sofort begeistert und möchte von nun an Seebär sein. Zuerst finden das seine Freunde ganz cool, doch dann bekommen sie Besuch aus der Stadt… Wir das kleine Schweinchen trotzdem seinen Traum leben?
  • Rezension: Das Buch ist wirklich niedlich – ich habe mich sofort in das kleine Schweinchen verliebt. Die Illustrationen sind einfach wunderschön und passen zum Traum des kleinen Schweinchens. Den Text finde ich persönlich etwas zu lang und warum genau die Katze – und danach auch die anderen Tiere – so unglaublich gemein sein müssen, weiß ich auch nicht… Das Ende finde ich aber wieder total schön und daher kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen. Es ist toll zum Thema „Träume nicht aufgeben“, zum Thema „Freundschaft“ finde ich es allerdings nicht so schön…
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: http://www.wunderhaus-verlag.de/product-category/buecher/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2020 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.