Rezension: Amalia von Flatter. Vampire tanzen nicht mit Feen

Laura Ellen Anderson – Amalia von Flatter. Vampire tanzen nicht mit Feen

  • Verlag: Egmont Schneiderbuch
  • Seiten: 224
  • Teil einer Reihe?: Ja, es handelt sich um Teil 1. Im September erscheint der zweite Band „Amalia von Flatter – wer hat Angst vor Einhörnern?“
  • Inhalt: Das Vampirmädchen Amalia lebt in Nokturnia. Bei einem Fest ihrer Eltern wird ihr Leibes Haustier Kürbis  von Prinz Marillo entführt. Gemeinsam mit ihren Freunden macht sie sich auf die abenteuerliche Suche nach ihm…
  • Rezension: Das Cover fand ich irgendwie lustig und es hat mich interessiert, wie eine so ganz andere Vampirgeschichte für Kinder ansehen kann. Und ich muss sagen, das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ich musste mehr als einmal wirklich schmunzeln über die Welt von Amalie und ihren Freunden. Ich denke das kleine Mädchen ab 8 Jahre wirklich jede Menge Spaß an dem Buch haben können…
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.egmont-shop.de/amalia-von-flatter-band-01-vampire-tanzen-nicht-mit-feen.html/?gclid=EAIaIQobChMIy9-zo7m83AIVS6WaCh2cOgAJEAAYASAAEgJl7PD_BwE

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2018 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.