Rezension: Such mich im Gegenwind

Irmgard Schreiner –   Such mich im Gegenwind. Gedichte

schreiner-3355-cover_fuer_homepage

  • Verlag: Frieling Verlag Berlin
  • Seitenzahl: 51
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Ein schmales Gedichtbändchenmit einem dem Titel angepassten Gemälde con Casper David Friedrich: offensichtlich gemächlich gleitet ein altes Segelboot mit zwei ruhenden, zum Horizont blickenden Menschen dahin, keine Hektik, eher sinnliche Gelassenheit. Die Gedichte drehen sich ebenso fast wehmütig um Liebe und Krieg, Leben, Abschied und Verstehen des Lebens. Zitat: „… weg vom Hasten, Alltagsjagen, hin zu wesentlichen Fragen, ich kehre heim vom Schein.“ 45 Gedichte der Autorin haben so neugierig machende Überschriften wie: Mond, ins Zimmer geholt; Patientenschleuse; treulose Blume, vielerlei Schuhe und Ayslant. Die Titel verdeutlichen schon das breite Spektrum der Inhalte: Momentaufnahmen und Sinnfragen.
  • Rezension: Es tut tatsächlich gut, einmal wieder Gedichte und nicht nur Bestseller zu lesen. Man hält bei der Lektüre tatsächlich inne. Manche Gedichte . für mich die Schöneren wie z.B. „Ein Traum“ erinnern in Form und Inhalt an alte Balladen. Andere empfinde ich als etwas überfrachtet in der Auswahl der Adjektive und Bilder. Insgesamt aber eine Sammlung aktueller Gedichte, die auch wiederholtes Lesen lohnt.
  • Bewertung: 3 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit von Zorro. Permanenter Link zum Eintrag.
Zorro

Über Zorro

Ich heiße Angelika Zörnig, bin Jahrgang 1948 und liebe Bücher und "Mon Cherie". Diese Kombination ist unschlagbar, besonders wenn es sich um Biografien, Familienromane, Psychodramen, Kurzgeschichten, Novellen und Lyrik handelt. Ansonsten gehe ich leidenschaftlich gern ins Theater und ins Kino oder beschäftige mich mit Märchenerzählen. Ich arbeite als Honorarkraft an einer Hamburger Grundschule. In dieser schönsten Stadt der Welt bin ich auch geboren und habe den größten Teil meines Lebens dort verbracht. Die Rezensionen werden von Stephi abgetippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.