Rezension: Das goldene Haus

Rebecca Martin – Das goldene Haus

  • Verlag: Random House Audio
  • Länge: 6 CDs, Laufzeit: 6h 58
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Bettina Wessling tut aus Pflichtgefühl alles um ihren Mann bei seinem Traum zu unterstützen, dem Aufbau eines Kaufhauses. Dafür stellt sie ihre eigenen Bedürfnisse zurück, so wie sie es schon immer getan hat und das obwohl sie ihn eigentlich nicht heiraten wollte, sondern seinen Bruder. Das ist aber nicht das einzige Geheimnis, das die Familie Wessling mit sich herumschleppt. Auch bei der Finanzierung des Kaufhause und in der Vergantet der Brüder gibt es jede Menge Dinge, die besser nicht an die Oberfläche kommen sollten. Und auch die jüngeren Wesslings führe kein einfaches Leben…
  • Rezension: Ich mag Bücher, bei denen man das Leben einer Familie über viele Jahre hinweg begleitet. Deshalb war ich auch nicht überrascht, dass mir auch dieses Hörbuch sehr gut gefallen hat – auch wenn ich anfangs etwas „überfordert“ war mit den verschiedenen „Nebenschauplätzen“. Allerdings kann ich nicht sagen, dass mir die Protagonisten so unwahrscheinlich sympathisch waren. Vielen von ihnen hätte ich außerdem am liebsten ständig zugerufen, dass sie auf ihr Herz hören sollen und sich selbst und ihren Gefühlen vertrauen sollen. Aber das ist sicher ein Problem, dass nicht nur die Menschen in frühen zwanzigsten Jahrhundert hatten, sondern auch noch viele Menschen heute. Genauso wie auch heute noch viele Familien unter großen Lebenslügen und Geheimnissen zu leiden haben. Ohne das ich hier zu viel verraten möchte, aber es ist erschreckend zu was die Menschen hier im Buch zu tun in der Lage sind, um die Aufdeckung der Geheimnisse zu verhindern. Aber es gibt ja zum Glück auch Charaktere, die Mut machen, weil sie tun, was ihnen ihr Herz sagt und die sich nicht unterkriegen lassen. Wer eine spannende Familiengeschichte lesen bzw. vorgelesen bekommen möchte, dem kann ich dieses Hörbuch wirklich absolut empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.