Rezension: Farben der Dunkelheit

Marion Hübinger – Farben der Dunkelheit

Farben der Dunkelheit

  • Verlag: impress (Carlsen)
  • Seitenzahl: 152
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Leah ist eine Außenseiterin, die es vor allem dadurch, dass sie in einem Heim lebt, in der Schule nicht leicht hat. Daher geht sie auch meistens allein zu Fuß von der Schule nach Hause. Als sie dabei zufällig David und seine Familie kennenlernt, ahnt sie noch nicht wie sehr diese Begegnung ihr Leben verändern wird, besonders die mit Davids Bruder Gideon, der sich als Künstler bereits einen Namen gemacht hat.
  • Rezension: Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und bin jetzt wirklich enttäuscht, weil ich irgendwie etwas ganz anderes erwartet hatte. Diese seltsame und für mich völlig überraschende „Fantsy-Note“ gefällt mir nicht, ich habe es auch irgendwie nicht wirklich verstanden, wer oder was Gideon nun genau ist. Ansonsten ist das Buch aber wirklich sehr spannend und Leah einfach total authentisch und großartig gerade in ihrer Unsicherheit… Ich denke, dass das Buch vielen Mädchen gefallen wird, trotzdem empfehle ich es eher nicht weiter, wegen dieses Gideon-Aspketes und dem daher für mich enttäuschenden Ende. Vielen Dank an den impress (Carlsen) Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.