Rezension: Eine richtig gute Zeit

Eine richtig gute Zeit

  • Verlag: dtv
  • Seitenzahl: 224
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Eine richtig gute Zeit kann man mit diser Sammlung aus 15 sehr verschiedenen Geschichten haben. Da ist für jeden etwas dabei: Geschichten von T.C. Boyle, Anna Gavalda, Elke Heidenreich, Rafik Schami, Uwe Timm und vielen anderen über Prinzesinnen, eine Gans und viele andere interessante Begegnungen.
  • Rezension:
    Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Dadurch, dass es so viele verschiedene Geschichten beinhaltet ist für jeden etwas dabei und man findet für viele Lebenslage die richtige Geschichte unf kann so mit diesem Buch wirklich eine richtig gute Zeit verbringen. Lange habe ich überlegt, ob ich sagen kann, welche Geschichte mir am besten gefällt. Es ist mir nicht gelungen und ich glaube es wird sich auch oft wieder ändern, also überlasse ich es dem Leser selb über seine eigenen Lieblingsgeschichte zu entscheiden. Dieses Buch eigenet sich super für schöne Momente zwischendurch, kann mit auf den Balkon, in die Badewanne oder in die Bahn. Ich kann es unbedingt weiter empfehlen, besonders für Menschen, die viel unterwegs lesen aber auch gerade an Wenigleser, da die enzlenen Geschichten in sich abgeschlossen sind und man in einem Buch verschiedenen Autoren und Themen findet.
    Vielen Dank an den dtv-Verlag der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.