Rezension: Wellenläufer-Trilogie

Kai Meyer – Wellenläufer-Trilogie

  

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 1. 384, 2. 368 und 3. 440
  • Teil einer Reihe?: Die Bücher gehören zu einer Trilogie: 1.Die Wellenläufer, 2.Die Muschelmagier und 3.Die Wasserweber.
  • Inhalt:
    1. Ein magisches Beben in der Karibik hat zur Folge, dass besondere Kinder geboren werden, sie können übers Wasser gehen.Jahre später denkt  Jolly, dass sie die einzige lebende Quappe ist, aber dann begegnet sie dem Jungen Munk. Gemeinsam stellen sie sich der schwierigen Aufgabe, sich zum Meeresgrund zu begeben, um den Mahlstrom zu schließen.
    2. Jolly und Munk werden in der Stadt Aelenium, der Wächterin des Mahlstroms, gemeinsam in der Verfeinerung ihren Fähigkeiten, u.a. auch der Muschelmagie, ausgebildet. Als die Macht von Aelenium schwindet liegt die ganze Hoffnung in den Wellenläufern.
    3. Das Finale: Ober und unter Wasser toben die Kämpfe gegen den Mahlstrom und um die Stadt Aelenium. Dabei werden die Freunde auf mehr als eine harte Probe gestellt.
  • Rezension:
    Ich habe mir die Bücher für die Zeit nach eine Operation gekauft und sie haben mir dieses Zeit sehr versüßt. Sie sind in leichter Sprache geschrieben, aber trotzdem sehr spannend und abwechslungsreich. Die Charaktere sind klasse und machen innerhalb der Bücher mehrere Entwicklungen durch. So werden auch die Themen Freundschaft und Loyalität auf eine besondere Art und WEise behandelt, denn die Kinder stehen immer wieder vor wichtigen Entscheidungen, die auch ihre Beziehungen untereinander betreffen. Das gefällt mir sehr gut. Besonders lustig finde ich den hexhermetischen Holzwurm, der dem Buch eine besondere Note verleiht. Die Bücher sind nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene empfehlenswert, wenn sie sich ihre Phantasie erhalten haben und magische Bücher mögen. 
  • Bewertung: 

    Ein spannendes Buchquiz zu diesem Buch findest du auch unter www.antolin.de
    © Schroedel, Braunschweig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in andere Rezensionen (vor Blogbegin) und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.