Rezension: White Fox

Chen Jiatong – White Fox. Der Ruf des Mondstein

Achtung!!! Das Buch erscheint erst am 21.7.2021.

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 288
  • Teil einer Reihe?: Ja, der zweite Band erscheint im Frühjahr 2022.
  • Inhalt: Polarfuchs Dilah wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Mensch zu sein. Bevor seine Mutter stirbt, vermacht sie ihm etwas ganz Besonderes: den sagenumwobenen Mondstein, der seinen Wunsch erfüllen könnte. Dilah folgt dem Ruf des magischen Steins und macht sich auf eine Reise. Unterwegs muss er sich vor kaltblütigen Menschen in Acht nehmen, aber auch die Natur ist unberechenbar. Und im Dickicht lauern feindlich gesinnte Clans, die es auf Dilah und sein mächtiges Erbe abgesehen haben . (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich muss zugeben, dass ich zuerst etwas skeptisch war als mich das Buch als Überraschung erreicht hat. Wölfe mag ich eher nicht so gern…. Den „Brief“ fand ich dann aber doch sehr ansprechend und auch der Klappentext hat mich neugierig macht und so habe ich dem Buch eine Chance gegeben. Und ich war sofort von dem kleinen Fuchs und seiner Geschichte gefesselt auch wenn Tierfantasy nach wie vor nicht 100% mein Ding ist und mich das Cover und die Illustrationen nicht so ansprechen. Es ist eine sehr schöne Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden und kann sicher vielen Kindern helfen über sich hinaus zu wachsen. Und zum Glück gibt es ja auch noch einen zweiten Band.
  • Bewertung: ⭐️⭐️⭐️⭐️

Quelle der Bilder und Infos: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/white_fox_band_1_der_ruf_des_mondsteins-9981/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2021 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.