Rezension: Der Lucas ist los!

Jeff Lucas- Der Lucas ist los! Was passiert, wenn man den Sonntagsglauben von der Leine lässt

  • Verlag: Brendow
  • Seitenzahl: 157
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Jeff Luca ist Pastor und Autor, in seinem Buch stellt er eine bunte Mischung aus vielen kurzen Alltagserlebnissen zusammen, bei denen er „seinen Sonntagsglauben von der Leine gelassen“ hat, z.B. ein ganz besonderes Ständchen, Weinachten im Frühjahr oder das Thema Veränderung.
  • Rezension:
    Ich bin auf dieses Buch in einem Neuerscheinungskatalog des Brendow- Verlages aufmerksam geworden und es hat sofort mein Interesse geweckt. Seit das Buch vor etwa einem Monat den Weg zu mir gefunden hat, habe ich es immer mal wieder zur Hand genommen, um eine der Begebenheiten zu lesen, die einen gleichzeitig zum schmunzeln wie zum nachdenken anregen und auf alle Fälle alles andere als langweilig sind und sehr deutlich machen, „was passiert, wenn man den Sonntagsglauben von der Leine lässt“, wie es schon der Titel verspricht. Ich kann schwer sagen, welche der Geschichten mir am Besten gefällt, das variiert je nach eigener Stimmung aber ich fand das Buch sehr kurzweilig und besonders die Anregungen des Autors am Ende der Anekdoten gefallen mir sehr gut. Ich werde das Buch auf jeden  Fall in meine „Badezimmer-Bibliothek“ aufnehmen und kann es uneingeschränkt weiter empfehlen – es eröffnet einen neuen, spannenden Blick auf den (eigenen) Glauben.
    Vielen Dank an den Brendow-Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.