Rezension: Leih mir deine Flügel

Susan Meisner – Leih mir deine Flügel

  • Verlag : GerthMedien
  • Seitenzahl : 352
  • Teil einer Reihe? :  Nein
  • Inhalt:
    Die zwei siebenjährigen Mädchen und Megan und Jen sind beste Freundinnen und unternehmen alles zusammen. Dann passiert etwas Furchtbares: Jen wird vor den Augen von Megan entführt. Megan gelingt es kam das Geschehen zu verarbeiten und dann meldet sich fünfzehn Jahre später eine Frau bei ihr und behauptet Jen zu sein.
  • Rezension:
    Es handelt sich um eine sehr rührende Geschichte mit sehr viel Tiefe und vielen Facetten – einfach lesenswert. Besonders beeindruckend finde ich es, wie die Gedanken und Gefühle von Megan und ihr Bewältigungsprozess auf so einfühlsame und gleichzeitig mitreißende Art und Weise geschildert werden. Dabei begegnen Megan viele sehr beindruckende Menschen, die sie auf ihrem Weg begleiten und unterstützen. Man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen und kommt ins Grübeln darüber, was es heißt Menschen zu unterstützen, die schlimme Erfahrungen gemacht haben. Außerdem entfaltet sich im Laufe der Geschichte eine, wie ich finde, sehr schöne und sehr liebevoll geschilderte Liebesgeschichte, die wirklich ans Herz geht.  Aber am Besten gefällt mir, wie viel Hoffnung in dem Buch steckt, dass aus negativen Erlebnissen wundervolle Erfahrungen erwachsen können.
  • Bewertung:  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in andere Rezensionen (vor Blogbegin) und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.