Rezension: LiebesAbenteuer

Kristin Billerbeck – LiebesAbenteuer

  • Verlag: Brendow
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil einer Trilogie.
  • Inhalt:
    Die Patentanwältin Ashley hat sich gerade frisch verliebt, naja sagen wir relativ frisch, denn eigentlich kennt sie Seth schon lange und nun ist sie auch schon neun Monate mit ihm zusammen. Sie hat eigentlich geplant immer mit Seth zu leben, aber er will ihr irgendwie keinen Heiratsantrag machen. Stattdessen schenkt er ihr einen Hund und kündigt seine Versetzung nach Indien an. Was wird da wohl aus Ashleys Heiratsplänen.
  • Rezension:
    Ich mag Ashley und das Buch war wirklich toll, genau das richtige für gemütliche Nachmittag auf dem Sofa oder in der Badewanne im Kampf gegen die Kälte. Das Buch ist leicht zu lesen und wirklich kurzweilig. Schade nur, dass es für den Ewigkeitssingle Ashley wieder kein wirkliches Happy End gibt. Aber vielleicht schafft sie es ja in Band 3 zu heiraten und wird endlich glücklich mit einem Mann. Dieses Buch ist eine geniale Fortsetzung des ersten Teils und alle Charaktere, die wir schon kennen, tauchen wieder auf und sind so liebenswert wie gewohnt. Auch bleibt es dabei, dass es Ashley nicht leicht hat im Leben und insbesondere mit den Männern, sie steht irgendwie zwischen den Stühlen. Die Geschichte ist toll, nur ist das Christsein meine Meinung nach wieder etwas zu stereotyp und moralisch dargestellt.  Ich freu mich trotzdem schon auf Band 3 und bin gespannt wie es mit Ashley und ihren Hochzeitsplänen weitergeht.
    Vielen Dank an den Brendow Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise  zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.