gelesen im Januar 2012

30.01. Start: Heather Graham – Sündenzeit
Eddie nimmt einen mysteriösen Gast auf seinem Boot mit. Kurz darauf ist er verschwunden, nur sein leeres Boot wird gefunden. Seit Freund Sean beauftragt daraufhin Zach herauszufinden, was passiert ist. Doch dieser Auftrag ist alles andere als einfach, das liegt vor allem an Seans Familie. Nur die Krankenschwester Cear ist hilfreich, doch auch sie scheint ein Geheimnis zu haben.

30.01. Ende: Laurence Gonzales – Lucy
Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen können. Die Geschichte an sich hat mir am Anfang gut gefallen, das Ende hat mich dann aber enttäuscht. Auch hätte ich mir ein Nachwort gewünscht, in dem zu dem Stand der Forschung Stellung genommen wird.

30.01. Start: Terry Pratchett – The Amazing Maurice And His Educated Rodents
A Discoworld-Story about rats and pipers und an  the tomcat Maurice. He its streetwise an the leader of a band of educated rodents. They earn much money until someone playing a different tune is coming and they learn that things can be different: evil.

28.01. End: Christopher Paolini – Eldest
I liked this book, too. Eragon becomes older, he falls in love and has to manage many different adventures and he learns that not everything is the way it seems to bee.  But  I think the first volume is a little bit better. Because the story is very long and sometime a little bit boring, we take a break from the “Inheritance Circle“ now and read another book (or two) before continuing with the third and fourth part.

28.01. Start: Laurence Gonzales – Lucy
Ich bleibe zeitlich in der Zukunft und bei Thema Bioethik. Lucy ist ein Mädchen das Mitten im afrikanischen Dschungel allein mit ihrem Vater, einem englischen Naturforscher, im verborgenen aufwächst. Nach dem Tod ihres Vaters findet sie die amerikanische Wissenschaftlerin Jenny und nimmt sie mit in die USA. Dort wird schnell deutlich, dass Lucy das Ergebnis eines Experimentes ist – sie ist eine Kreuzung zwischen Menschenaffe und Mensch. Sofort beginnt eine gnadenlose Jagd auf Lucy und es taucht die Frage auf welche (Menschen-) Rechte für sie gelten…

28.01. Ende: Brandis & Ziemek – Schatten des Dschungels
Das Buch war echt super! Mehr wird noch nicht verraten, denn das Buch erscheint erst am Montag und erst dann wird auch meine Rezension online gestellt.

27.01. Start: Brandis & Ziemek – Schatten des Dschungels
Eine spannende Geschichte, die in der Zukunft spielt. Es geht um die Rettung des Regenwaldes und um die Frage was seine Rettung wert ist. Dafür reisen Cat und Falk direkt in die Wildnis nach Guyana.

26.01. A. de Saint-Exupéry – Der kleine Prinz. Das große Pop-Up-Buch
Dieses Buch ist einfach wundervoll und erzählt die Geschichte des kleines Prinzen auf wunderschöne Art und Weise. Der Leser kann dabei viele Details entdecken.

26.01. Ende: Gerd Ruebenstrunk – Rebellen der Ewigkeit
Das Buch ist genial! Ich habe es verschlungen, es ist spannend und behandelt wichtige Fragen nach Loyalität, Vertrauen und den Grenzen der Technik.

25.01. Start: Gerd Ruebenstrunk – Rebellen der Ewigkeit
Das Buch spielt in der Zukunft. Lebenszeit ist inzwischen ein käufliches Produkt. Der Konzern „Tempus Fugit“ hat dafür eine spezielle Technologie entwickelt. Doch ist Dieses wirklich so ungefährlich wie behauptet wird oder haben die „Rebellen der Ewigkeit“ recht und die Welt wird dadurch ins Chaos stürzen?

25.01. Ende:Charlotte Link – Schattenspiel
Das Buch war anders als erwartet hat mir aber trotzdem gut gefallen: Die sechs verschiedenen aber alle spannende und miteinander verwobene Lebensgeschichten fügen sich zu einem großen Ganzen. Die Aufklärung des Mordes gerät dabei in den Hintergrund.

24.01. Start / Ende: Mathias Jung – Der kleine Prinz in uns
In diesem Buch wird „der kleine Prinz“ unter verschiedenen Aspekten neu beleuchtet, als Parabel über Kindheit und Erwachsensein, Freundschaft und Liebe, Krise, Tod und Hoffnung.

23.01. Wolfgang Seidel – Woher kommt das schwarze Schwarz
Ich lese seit heute auch dieses Buch, aber man liest es ja nicht von vorne bis hinten durch, sondern schmökert darin und blättert immer mal wieder vor und zurück. Viele verschiedene Begriffe und Redewendungen zu unterschiedlichen Schlagwörtern aus den vielfältigen Sachgebieten werden erklärt und auf ihre ursprüngliche Bedeutung hin durchleuchtet. Das Buch verspricht zugleich lustig sowie lehrreich zu sein.

22.01. Start:Charlotte Link – Schattenspiel
Spannung pur. Fünf unterschiedliche Menschen, sind sich darin einig, zu wissen, wer für ihre verlorenen Träume die Verantwortung trägt: David Bellino. Doch noch bevor sie in der Neujahrsnacht so richtig mit ihm abrechnen können, wird er bereits tot aufgefunden. Doch wie hängen dieses sechs Schicksale zusammen und wer steckt hinter Davids Tod?

22.01. Ende: Kai Meyer – Die fließende Königin
Das war wirklich ein schönes, magisches und spannendes Jugendbuch mit sympathischen Charakteren und einer tollen Geschichte. Ein gelungener Start der Trilogie, der Lust auf mehr macht.

21.01. Start: Kai Meyer – Die fließende Königin
Und es geht weiter mit noch mehr Magie. Merle lebt in Venedig und dort ist die Zauberei nie verstummt. Sie gewinnt die Freundschaft der fließenden Königin, von der alle sprechen und gerät in einen Kampf mit bösen Mächten.

21.01. Ende: Jeanine Krock – Wind der Zeiten
Das Buch war wirklich schöööön und richtig spannend. Ich mag historische Liebesromane einfach sehr gern.

18.01. Start/ Ende: Eva Mozes Kor, Lisa Rojany Buccieri – Ich habe den Todesengel überlebt
Eva Mozes Kor, eine Überlebende des Holocaust, berichtet von ihren Erlebnissen, als sie gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Miriam von Josef Mengele für seine Zwillingsforschung missbraucht wurde.
Das Buch hat mich sehr beeindruckt, ich kann es nur empfehlen. Es ist sehr authentisch und erzählt sehr bewegend von den schlimmen Geschehnissen und wie Eva Mozes Kor es geschafft hat zu übeleben und nicht daran zu zerbrechen.

16.01. Start: Jeanine Krock – Wind der Zeiten
Jetzt aber wirklich mal wieder eine richtig schöne Liebesgeschichte. Johanna verliebt sich während eines Ausfluges in Alan, allerdings weiß sie da noch nicht, dass er aus einer anderen Zeit stammt. Ich bin sehr gespannt ob mir auch diese Version von „Liebe überwindet Zeit und Raum“ so gut gefällt wie die Bücher z.B. von Kerstin Gier oder Diana Gabaldon.

15.01. Start / Ende: Ursula Poznanski – Saeculum
Leben wie im Mittelalter, fernab von jeglicher Zivilisation mitten in einem Waldstück. Eigentlich mag Bastian so etwas gar nicht, aber Sandra ist ja auch dabei… Kurz vor der Abfahrt erfährt er, dass ein Fluch auf dem Waldstück liegen soll und Bastian ist sich immer weniger sicher, ob das wirklich so ein gute Idee war.
Das war wirklich ein seeeeeehr spannendes Buch. Ich kann euch nicht empfehlen es an einem dunklen Abend zu lesen, wenn ihr allein in eurer Wohnung sitzt.

14.01. Ende: Uri Orlev – Ein Königreich für Eljuscha
Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Es ist wahnsinnig einfühlsam geschrieben und ich mag die vielen kleinen Details aus dem Alltag von Eljuscha, die das Buch so lebendig erscheinen lassen.

13.01. Start: Uri Orlev – Ein Königreich für Eljuscha
Eljuscha muss in den Wirren des ersten Weltkrieges mit seiner Familie fliehen, So landet er in Kasachstan. Aber das ist nur die erste Station eines sehr langen Weges, der ihn am Ende nach Israel in ein Kibbuz führt.

13.01. Ende: Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und die Tieferschatten
Dieses Buch ist wirklich sehr zu empfehlen. Ich hatte riesig Spass beim Lesen und musste mehrfach richtig schmunzeln. Rico und Oskar sind einfach klasse!!!!

12.01. Start: Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und die Tieferschatten
Rico soll ein Ferientagebuch führen, doch das ist alles andere als leicht, denn er ist, wie er sich selbst beschreibt ein „tiefbegabtes“ Kind. Er kommt gemeinsam mit seinem neuen Freund Oskar einem Entführer auf die Spur und auch die Tieferschatten verlieren ihren Schrecken. Ich freu mich schon sehr auf dieses Buch!

12.01. Ende: Josephine Angelini – Göttlich verdammt
Nein, etwas fürs Herz war das leider nicht. Aber es war ein sehr spannendes Buch und wer sich für griechische Mythologie interessiert, wird es mögen.

10.01. Start: Josephine Angelini – Göttlich verdammt
Mal wieder was fürs Herz (hoffe ich zumindest): Helen hat von Anfang an ein komisches Gefühl, als eine neue Familie auf die Insel zieht. Außerdem hat sie seltsame Versionen. Als sie sich dann in Lucas den Sohn der Familie verliebt wir langsam klar, was die Versionen bedeuten und dass sie damit einen Kampf der Mächte auslösen. Denn ihre Liebe darf nicht sein.

09.01. Ende: Joshua Corin – Herr, erbarme dich!
Das Buch war ganz schön „heftig“ aber echt richtig gut und sehr spannend.

05.01. Start: Joshua Corin – Herr, erbarme dich!
Das Buch handelt von einem religiös motivierten fiktiven Massaker mit 14 Toten und dessen Hintergründen, u. a. dem Schriftzug „Wenn es einen Gott gäbe, hätte er mich zurück gehalten“. Die FBI-Agentin Esme hat ihren Job eigentlich vor sieben Jahren aus familiären Gründen an den Nagel gehängt,doch jetzt soll sie zurückkommen und bei der Aufklärung helfen. Ich bin sehr gespannt wie es mir gefallen wird.

05.01. Ende: Alex Thomas – Lux Domini
Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Er ist spannend und lädt zum Nachdenken über die Bibel und die Strukturen der Kirche ein.

04.01. Start: Alex Thomas – Lux Domini
Ein Roman über mysteriöse Geschehnisse die die geistlliche Welt rund um den Papst erschüttern und die rebellische Ordensfrau Catherine Bell ist mittendrin.

03.01. Ende: Antoinette van Heugten – Mutterliebst
Das Buch war zwar sehr spannend und gut geschrieben, aber mir inhaltlich am Ende dann doch zu heftig.

02.01. Start: Christopher Paolini – Eldest
We continue with the second part of the books about Eragon and his dragon Saphira. It seems to become exciting again.

02.01. Start: Antoinette van Heugten – Mutterliebst
Die Rechtsanwältin Danielle muss für sich selbst entscheiden, wem sie mehr traut, ihrem Herzen oder den offensichtlichen Fakten. Hat ihr autistischer Sohn wirklich einen Mord begangen?

01.01. End: Christopher Paolini – Eragon
A verry good book. I liked it to read it and I am looking forward to read the next one.

01.01. Ende: Susan Mallery – Supermom schlägt zurück
Das War wirklich ein sehr gutes Buch,dass mich sehr berührt hat. Es ist erstaunlich, welche Kraft Mütter für ihre Kinder aufbringen können.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ich lese gerade von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.