Lust auf eine Gastrezension?

Alles aus Berechnung

Beschreibung GerthMedien

Heute gibt es eine ganz besondere Aktion… Ich suche jemanden, der Lust hat auf eine Gastrezension. Es handelt sich um den Titel „Alles nur Berechnung“ von Kirsten Winkelmann, denn ich selbst noch nicht gelesen habe. Der Titel ist beim Verlag bereits vergriffen, über Amazon aber noch zu beziehen. Eine andere Möglichkeit dieses Buch zu bekommen ist, einfach bei dieser Aktion mitzumachen:
1. Kommentar schreiben, dass du das Buch gerne lesen würdest.
2. Ausgelost werden und Buch zugeschickt bekommen
3. Buch lesen (innerhalb von zwei Monaten nach Erhalt)
4. Rezension verfassen und per Email an mich schicken
5. Deine Gastrezension wird hier auf stephienchen.de veröffentlicht.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in GEWINNEN von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

2 Gedanken zu „Lust auf eine Gastrezension?

  1. Klappentext zum Buch:
    Madita von Eschenberg ist, wie der Name schon sagt, eine junge Frau aus gutem Hause. Sie ist schön, intelligent und selbstbewusst und genießt es, die Männerwelt um den Finger zu wickeln.
    Doch eines Tages überbringt ihr Vater die Hiobsbotschaft, dass die elterliche Firma vor dem Ruin steht und es bald mit dem Luxusleben vorbei ist – es sei denn, Madita würde den Sohn ihres schärfsten Konkurrenten heiraten. Eine Zweckehe aus reiner Berechung? Madita wehrt zunächst empört ab, doch es scheint keinen anderen Ausweg zu geben. Und so erklärt sie sich schließlich bereit, einen völlig Fremden zu heiraten, der zu allem Überfluss nicht nur ziemlich kauzig, sondern auch noch blind ist und somit Maditas Reize keineswegs zu würdigen weiß.

    Das Wesentliche eines Menschen lässt sich nur mit dem Herzen erkennen. Für die Augen ist es unsichtbar. Doch diese Wahrheit ist Madita ehrlich gesagt ziemlich egal. Auf keinen Fall wird sie sich mit diesem Samuel befassen! Sie will ihr sorgloses Leben zurück, und sie hat noch immer bekommen, was sie wollte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.