Rezension: König Arsch

Martin Wehrle – König Arsch

  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl: 256
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Martin Wehrle schreibt seinem Buch über seine Erfahrungen als Kunde in der Service-Wüste:
    – Einleitung: Vom König zum Knecht
    – Besorg´s dir selbst: Mein Leben als Laufbursche
    – Des Kunden tägliche Not:  Abgezockt und fehlgeleitet
    – Die Bahn im Wahn: Entgleiste Dienstleistung
    – Horror im Hotel: Mini-Bar und Mini-Service
    – Post – und Bankraub: Der geklaute Service
    – Falsche Lebensmittel: Ein Teller voller Lügen
    – Abserviert im Internet:  Service-Stop im Online-Shop
    – Die Axt im Haus: Wenn der Handwerker (nicht) kommt
    – Spionage á la carte: Der gläserne Kunde
    – Werbe-Tricks: Wie man Luftschlösser verkauft
    – Servicewüste Deutschland:  Was uns dieses Kamel lehrt
  • Rezension:
    Das Buch ist einfach klasse. Beim Lesen musste ich ständig schmunzeln und dachte fast auf jeder Seite „stimmt, so ist es mir auch schon gegangen“ oder „crass!“. Es ist wirklich unglaublich, wenn man die Fülle der vielen Informationen liest und einem so bewusst wird, wie extrem negativ man als Kunde behandelt wird. Die Art und Weise des Autor diese Missstände aufzudecken und auf direkt und sehr humorvoll zu beschreiben gefällt mir sehr gut. Am besten fand ich persönlich das Kapitel über die Bahn, da ich persönlich fast jedes Wochenende mit den Tücken der Bahn konfrontiert werde. Ich kann dieses Buch allen Menschen weiterempfehlen, die mal etwas zynisches  aber zugleich lustiges lesen wollen. Abgerundet wird das Buch durch viele Hilfreiche Tipps, etwas in dem Kapitel über die Banken und eine Zusammenstellung von Verbraucherzentralen und ein ausführliches Quellenverzeichnis. So kann man als Verbraucher nicht nur schmunzeln sondern praktisch vom Lesen des Buches profitieren. Deshalb kann ich das Buch auch praktisch denkenden Menschen sehr ans Herz legen, denn es öffnet wirklich die Augen und macht ein bisschen klüger.
    Vielen Dank an den Heyne Verlag der mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht und es mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.