Rezension: Die Lady und der Spionjäger

Beryl Brighton – Die Lady und der Spionjäger
  • Seitenzahl:  227
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „England, 1800. Domenica Montague, Tochter eines Lords, wird erpresst. Sie soll auf einem Ball den Duke of Witwater vergiften. Ansonsten gelangen kompromittierende Briefe ihres Vaters an die Presse. Verzweifelt sucht sie nach Hilfe. Diese findet sie in einem Fremden, den sie auf dem Fest kennenlernt. Mortimer Pemberton. Sie ahnt nicht, dass es sich bei ihm um den Duke handelt, genauso wenig in welch gefährliches Spiel sie geraten ist.
    Mortimer Pemberton, achter Duke of Witwater, ist nicht das was er zu sein scheint. Neben seinen Pflichten als Duke, geht er einem riskanten „geheimen Hobby“ nach: Er jagt Spione für den König. Als er erfährt, dass der Spion wieder in London ist, der seinen jüngeren Bruder getötet hat, will er nur eins: Rache.
    Die Wege von Domenica und Mortimer kreuzen sich und die beiden müssen erkennen, dass sie nur gemeinsam gegen eine finstere Macht kämpfen können, die es auf sie beide abgesehen hat.
    Dieser historische Liebesroman von Beryl Brighton spielt in der Regency Ära und bietet Romantik und Spannung, gewürzt mit einer Prise Action.
    “ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Ich muss zugeben, dass mich das Cover einfach gar nicht angesprochen hat, weil der Klappentext aber sehr interessant klang habe ich dem Buch zum Glück trotzdem eine Chance gegeben. Es hat mir wirklich gut gefallen, es ist spannend und die Charaktere wirklich gut gelungen. Allerdings ist es mir an manchen Stellen dann doch ein kleines bisschen zu „schmalzig“ die Spionage- Seite dieses Buch finde aber sehr gelungen und es macht das Buch dann doch zu etwas besonderem. Wer einen spannenden Liebesroman lesen möchte, der ist hier genau richtig.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.amazon.de/Die-Lady-Spionjäger-Historischer-Liebesroman/dp/B09T69PZLG/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2022 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Ein Gedanke zu „Rezension: Die Lady und der Spionjäger

  1. Das Cover ist wirklich nicht der Bringer, der Titel erinnert mich ein wenig an die Groschenliebesroman-Hefte früher…grins… Deine Rezension macht jedoch neugierig und ich hab mir den Titel auf meine Merkliste gepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.