Rezension: Wo ist Kiwi Yvi?

Sandra Schanz

  • Verlag: Shaker Media
  • Seitenzahl: 44
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Pia besucht mit ihrer Oma den Zoo, am liebsten mag sie den Vogel Kiwi. Doch ausgerechnet dieser läuft an diesem Tag weg. Wird Pia ihn finden?
  • Rezension: Es tut mir sehr leid, dass ich dieses Buch nicht so positiv bewerten kann, denn man merkt, wieviel Herzblut darin steckt. Doch leider gefällt es mir – und vor allem auch meinen Kindern – nicht so gut. Die Idee ist grundsätzlich total schön und für meinen Sohn der Zoobesuche mit seiner Oma auch total vermisst genau das Richtige. Doch leider gefällt mir das Buch sprachlich nicht so gut und die Illustrationen sind auch nicht nach unserem Geschmack. Die beiden wollte das Buch nie wieder anschauen… daher leider keine Empfehlung für euch!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.shaker-media.eu/de/content/bookshop/index.asp?ISBN=978-3-95631-771-2&ID=2

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2020 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

2 Gedanken zu „Rezension: Wo ist Kiwi Yvi?

  1. Hallo!!!
    Schade das ihrer Familie mein Buch nicht gefällt.
    Ich denke in jedem Buch steckt Liebe.
    Die Bilder sind etwas dunkel geworden da wir sie selber eingescannt haben.

    Ihr Rezension stimmt nicht ganz.
    Ein weiteres Buch zu Pia ist veröffentlicht.
    Es ist sprachlich gut lektoriert.
    Und die Zeichnungen sind klar gedruckt.

    Ich kann mit Kritik umgehen.
    Das wollte ich nur loswerden.
    Alles ist natürlich Geschmackssache.

    Liebe Grüße Sandra Schanz

    • Hallo Sandra,

      Danke das du dich meldest.

      Mir war durchaus bewusst, dass in dem Buch sehr viel Herzblut und Liebe steckt. Nur hat es uns einfach nicht gefallen…

      Eine Anmerkung habe ich aber noch: Meine Rezension ja schon zwei Jahre her und da gab es noch kein zweites Buch von Pia, sonst hätte ich das selbstverständlich erwähnt.

      Stephi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.