Rezension: Frau Einstein

Marie Benedict – Frau Einstein

  • Verlag: KiWi Verlag
  • Seitenzahl: 368
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Mileva Marić ist 1896 die erste Frau, die am Polytechnikum in Zürich studieren darf und zeigt schnell ihre außergewöhnlichen mathematischen Fähigkeiten. Dort begegnet sie auch ihrem zukünftigem Mann Albert Einstein. Sie arbeiten gemeinsam an der Relativitätstheorie, doch nach und nach wird sie in ihrem wissenschaftlichen Arbeiten von ihrem Mann Albert gebremst und in eine Rolle gedrängt die ihr weder gerecht wird noch gefällt…
  • Rezension: Ich wusste schnell, dass ich dieses Buch lieben würde, da ich Romane über strake Frauen sehr mag und Mathematik sehr spannend finde. Und genauso war es, ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, es ist unglaublich fesselnd geschrieben. Allerdings macht es auch nachdenklich und man beginnt über die Rolle von Frauen in der Wissenschaft nachzudenken. Und außerdem wird der berühmte Albert Einstein einem während es Buches immer unsympathischer… aber lest selbst! Das Buch bekommt meine absolute Leseempfehlung!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: https://www.kiwi-verlag.de/buch/marie-benedict-frau-einstein-9783462053432

Flattr this!