Rezension: Trau dich, sag was!

Peter H. Reynolds – Trau Dich, sag was!

  • Verlag: FISCHER Sauerländer
  • Seitenzahl: 40
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: In diesem Bilderbuch finden Kinder verschiedene Situationen, in denen man etwas sagen sollte und wie unterschiedlich und wichtig das sein kann.
  • Rezension: Ich war tatsächlich überrascht von der Tiefe, die dieses Bilderbuch trotz seiner Einfachheit hat. Es ist großartig, wie es schon den Kleinsten nahe bringt, wie wichtig es ist mutig zu sein und etwas zu sagen, wenn z.B. einem selbst oder jemand anderem weh getan wird. Besonders toll finde ich auch, das deutlich gemacht wird, dass auch tun machmal wie Etats sagen sein kann und das man bloß nicht aufhören soll seine Stimme zu heben, wenn man glaubt es hört einem keiner zu. Mir gefällt das Buch sehr gut, auch wenn die Illustrationen irgendwie nicht so ganz mein Geschmack sind und ich bin mir sicher, es wird vielen Kinder ermutigen nie den Mund zu halten, sondern immer etwas zu sagen oder zu tun, wenn sie denken, dass etwas schief läuft. Das ist eine unglaublich tolle Botschaft für ein Kinderbuch: Lass dir nie deine Stimme verbieten – du bist Klein aber wichtig und du kannst es etwas bewegen.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: https://www.fischerverlage.de/buch/peter_h_reynolds_trau_dich_sag_was/9783737357135

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Flattr this!