Rezension: Rotkäppchen

Katharina Neimer – Rotkäppchen
  • Verlag: Edition Bracklo
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das weltbekannte Märchen der Brüder Grimm sorgt seit Jahrhunderten für Nervenkitzel und hat das Bild des bösen Wolfes und des arglosen Menschenkindes in unseren Köpfen verankert. Diese neue, künstlerische Interpretation überrascht und lädt gleichzeitig in detailreichen, mehrdeutigen Bildern zum Entdecken der Komplexität des Märchens in all seinen Facetten ein. Außerdem bereichert es das gewichtige Thema mit humorvollen Details und Suchspielen.
    Quelle: (s.u.)
  • Rezension: Ich mag Märchen sehr gern und in der Kita meiner Kinder sind Märchen gerade ein großes Thema, natürlich auch Rotkäppchen. Daher habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut… Doch leider bin ich von den Illustrationen ein wenig enttäuscht und das ging nicht nur mir so, meine drei und fünf Jahre alten Kinder haben das Buch sofort weg gelegt, weil ihnen die Illustrationen gar nicht gefallen, ja sogar ein wenig Angst gemacht haben.  Ich denke das liegt daran, dass man sich so viel dazu denken kann bzw. muss und das besonders mein Großer gerade geht viel Angst vor Schatten und dem Ungewissen, denn das Grausame wird ja an sich gerade nicht gezeigt…. das ist sicher ein toller Ansatz, aber für uns hat es irgendwie nicht gepasst. Vielleicht war es auch einfach nur ungewohnt.  Auf den zweiten Blick haben die Illustrationen tatsächlich etwas für sich und es kann Spaß machen darin Details zu suchen, aber für kleine Kinder ist das meiner Meinung nach nichts. Daher kann ich es auch nur eingeschränkt weiter empfehlen.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder:
https://edition-bracklo.de/wordpress_neu/?product=rotkaeppchen-illustriert-von-katharina-naimer-ab-3-jahren

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Hurra, ich bin ein Schulkind 2021

Eulenspiegel Kinderbuchverlag – Hurra, ich bin ein Schulkind! 2021. Mein Album zum Schulanfang

  • Verlag: Eulenspiegel Kinderbuchverlag
  • Seitenzahl: 44
  • Teil einer Reihe?: Ja, der Verlag bringt jedes Jahr ein Buch raus.
  • Inhalt: Das Erinnerungsalbum zur Einschulung mit Gedichten, Rätseln, Platz für Fotos und zum Selbstgestalten –
    Die Buntstifte sind angespitzt, der Schulranzen ist gepackt, und dann heißt es endlich: »Hurra, ich bin ein Schulkind!« Der erste Schultag ist für unsere ABC-Schützen ein aufregender Tag! »Hurra, ich bin ein Schulkind! 2021« ist das beliebte Album, in dem all die tollen Erinnerungen an den Tag der Einschulung und die ersten Erlebnisse in der Schule festgehalten werden. Gemeinsam mit den Eltern kann das Schulkind sein Album ganz persönlich gestalten: Was gehört in meinen Ranzen? Wie sieht meine Schule aus? Welche Buchstaben und Zahlen kann ich schon? Platz ist auf den bunten Seiten auch für die besten Wünsche zur Einschulung. Schließlich wollen Mama und Papa, Oma und Opa viele Grüße und gute Ratschläge für den Schulstart hinterlassen. Bunte Stifte werden gebraucht, wenn es darum geht, selbst kreativ zu werden und in Bildern zu beschreiben, was in die Federmappe gehört und was für schöne Dinge in der Schultüte drin sind. Wenn sich die erste Aufregung dann gelegt hat, werden die schönsten und lustigsten Fotos von der Einschulungsfeier und den neuen Klassenkameraden in das Erinnerungsalbum geklebt. All das ist bunt umrahmt von fröhlichen Gedichten und lustigen Bildern. »Hurra, ich bin ein Schulkind« ist das Kreativ- und Mitmach-Geschenk für alle Schulstarter.
    Quelle: s.u.
  • Rezension: Ich durfte schon mehrere Ausgaben dieses Albums anschauen und ich muss sagen, dass mir dieses hier besonders gut gefällt, aber das liegt sicher aich daran, dass es dieses Jahr ein sehr Besonderes für mich ist: Mein Sohn kommt in die Vorschule und ich selbst bekomme wieder eine erste Klasse! Hoffentlich werden sowohl mein Sohn als auch meine Erstklässler sagen „Hurra, ich bin ein Schulkind“. Ich finde dieses farbenfroh und abwechslungsreich gestaltete Album kann ein schöner Weg sein, um diesen Tag ganz besonders zu würdigen, besonders, wenn jetzt wegen Corona immer noch keinen „normalen“ Schulanfang gestalten kann. Wer auf der Suche nach einem schönen Geschenk für einen Schulanfänger ist, dem kann ich dieses Büchlein wirklich sehr ans Herz legen!
  • Bewertung: 5 Sterne

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.eulenspiegel.com/verlage/eulenspiegel-kinderbuchverlag/titel/hurra-ich-bin-ein-schulkind-2021.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Rezension: Wer hat Angst vor der Angst?

Sebastian Fitzek – Der erste letzte Tag . Kein Thriller

  • Verlag: Helvetiq
  • Seitenzahl: 200
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Gibt es Leute, die niemals Angst haben? Weißt du, was in deinem Gehirn passiert, wenn du Angst hast? Wusstest du, dass Elefanten sich vor Mäusen und Haien sich vor Delfinen fürchten? Kannst du jemandes Angst ausnutzen?
    Dieses Buch zeigt die Angst aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. Es erklärt den Unterschied zwischen Angst, Panik und Phobie, spricht aber auch über Mut und die Vorteile von Angst. Die Leser folgen den Abenteuern eines Jungen namens Jurek, der sie unterhalten und zum Lachen bringen wird! Denke daran, dass diejenigen, die ihre Ängste eingestehen, sie benennen und verstehen können, im Leben besser dran sind.Du kannst »Wer hat Angst vor der Angst?« von vorne, in der Mitte, oder von hinten nach vorne lesen, es spielt keine Rolle.
    (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Angst ist ein sehr spannendes Thema, denn sie ist manchmal wirklich hilfreich, um uns zu beschützen, kann uns aber auch sehr im Weg stehen. Grund genug, sich etwas mehr mit der Angst auseinander zu setzten. Besonders für Kinder im Kindergarten- und Grundschul-Alter ist Angst ein sehr großes und wichtiges Thema, denn beim Großwerden und Entdecken der Welt stoßen sie  immer wieder auf Neues und müssen sich entscheiden, wie sie  damit umgehen. Dieses Buch kann Kindern damit helfen, sich mit ihren Ängsten auf vielfältige und kreative Art und Weise auseinander zu setzten. Es macht Spaß darin zu blättern und miteinander ins Gespräch zu kommen und ganz nebenbei verliert man vielleicht ein wenig die Angst vor der Angst. Ich kann euch allen dieses außergewöhnliche Buch wirklich sehr empfehlen.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.helvetiq.com/wer-hat-angst-vor-der-angst

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Rezension: Die Affen rasen durch den Wald & Wide wide wenn heißt meine Puthenne

Die Affen rasen durch den Wald & Wide wide wenn heißt meine Puthenne
  • Verlag: Eulenspiegel Kinderbuch Verlag
  • Seitenzahl: 12
  • Teil einer Reihe?: Nein, aber es gibt noch viele weitere Bücher zu Kinderliedern. z.B. „In meinem kleinen Apfel“, „Hopp, Hopp, Hopp, Pferdchen lauf Galopp„Hänsel und Gretel“, „Grün, grün sind alle meine Kleider“ , „Kleines graues Eselchen„,  „Bruder Jakob„, „Schlaf, Kindchen schlaf„, „Schneeflöckchen, Weißröckchen„, „Alle Vögel sind schon da„, Summ, summ, summ, Bierchen summ herum & Hänschen klein oder  Dornröschen war ein schönes Kind.
  • Inhalt: Beide Bilderbücher haben als Inhalt das entsprechende Kinderlied mit vielen Illustrationen. Die Melodie findet man jeweils auf der Rückseite.
  • Rezension: Der Eulespiegelkinderbuch Verlag hatte wirklich eine tolle Idee, nämlich aus bekannten Kinderliedern Bilderbücher zu machen. Das kann ich gar nicht oft genug sagen. Dies ist ihnen hervorragend gelungen, die Bilder verdeutlichen den jeweiligen Text sehr ansprechend und auch schon für kleine Kinder verständlich. Auch finde ich es großartig, dass sich der Text der jeweils ersten Strophe des Liedes zusammen mit den passenden Noten auf der Rückseite des Buches findet und so direkt zum Mitsingen einlädt. Darüber hinaus sorgt es dafür, dass man die Lieder noch einmal ganz neu kennen lernt und teilweise neue Strophen oder sogar mal ein  neues Lied kennen lernt. Natürlich kannte ich das Lied von den Affen die durch den Wald rasen, aber die Puttende war mir bis dahin unbekannt. Meine beiden Kinder (drei und fünf Jahre alt) lieben diese Bücher und ich bin froh, weil sie so schön stabil sind, es unglaublich Spaß macht die Bilder anzuschauen und gemeinsam die Lieder zu singen – gerade in den letzten Monaten, wo man in der Kita ja nicht singen durfte…. Ich kann die beiden Bücher  wie eigentlich alle anderen aus dem Verlag absolut weiterempfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Quelle der Bilder:
– https://www.eulenspiegel.com/verlage/eulenspiegel-kinderbuchverlag/titel/die-affen-rasen-durch-den-wald.html
– https://www.eulenspiegel.com/verlage/eulenspiegel-kinderbuchverlag/titel/wide-wide-wenne-heisst-meine-puthenne.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

SUB Juni 2021

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Mai The Nguyen-Kim – Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit
  2. Laura Maria Witt – Du bist die beste Mama für dein Baby
  3. Alexandra Kui – Trügerischer Sog
  4. Heike Makatsch – Der Trotzkopf
  5. Anne von Vaszary – Die Schnüfflerin

und noch einige Bücher mehr, die erst diesen Monat den Weg zu mir gefunden haben….

  „Neuankömmlinge“ Juni

  1. Aline Atman – Perfect Storms. Auf den Spuren der Aurora
  2. Frank Pfeifer – Der Junge mit dem Feuer-Amulett
  3. Victoria Grader – Caspers Weltformel
  4. Philippe Amar – Victor, Lily und der Weg nach Hause
  5. Lukas Hoffmann – Wodka und Tigerente

Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Diesen Titel habe ich inzwischen rezensiert.

Rezension: Das Geheimnis des Entrümplers

Claudia Aichholzer, Martin Krammer – Das Geheimnis des Entrümplers

  • Verlag: Fairyland Verlag
  • Seitenzahl: 112 Seiten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von mindestens drei Bänden. Der zweite Teil heißt „Die Jagd nach dem Großmampf“ und der Dritte erscheint voraussichtlich im September 2021und wird „Der Ring des Zwergenkönigs“ heißen.
  • Inhalt: Poppie Dropps ist eine junge, neugierige Tüftlerin und hat die besten Ideen für neue Erfindungen. Ihr Chef, Herr Gorl, ist da leider anderer Meinung. Zum Glück gibt es ihre beste Freundin Kirili, die sie immer wieder aufbaut! Poppies Mut und Ideenreichtum sind gefragt, als Herr Gorl mal wieder einen besonders schlechten Tag hat. Da entdeckt sie ein gut gehütetes Geheimnis, das die Gnomenstadt in Aufruhr versetzen könnte. ​
    (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich hatte dieses Buch am Wochenende mit zum Strand genommen und nachdem ich meinen Kids eine Weile aus einem anderen (Erwachsenen – ) Buch vorlesen hatte habe ich begonnen ihnen „Der Geheimnis des Entrümplers“ vorzulesen und sie waren so begeistert davon, dass sie immer wieder zu mir kamen und sich gewünscht haben, dass ich ihnen ein weiteres Kapitel vorlese. Besonders die Bilder und die Ideen von Poppy hatten es den beiden angetan. Und meine Kinder sind erst 3 und 5 und wir waren an einem sehr sonnigen Tag am Strand, nachdem es tagelang nur geregnet hatte… ;-). Wir drei waren fast ein wenig traurig, als das Buch h zu Ende war und mein Sohn hat mich sofort gefragt ob wir das andere Buch von Poppy auch lesen können. Ich glaube ich muss nicht sagen, wie großartig ich dieses Buch finde. Es ist total spannend geschrieben aber nicht zu aufregend für die jüngsten Zuhörer. Und die wunderschönen farbenfrohen Bilder unterstützen den Text optimal und laden zum träumen und entdecken ein. So können schon kleine Kinder komplett in die Geschichte eintauchen. Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens ans Herz legen und freue mich sehr dass es noch zwei weitere Bände der Reihe gibt…
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.fairyland-verlag.at/product-page/das-geheimnis-des-entrümplers

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Rezension: Der erste letzte Tag

Sebastian Fitzek – Der erste letzte Tag . Kein Thriller

  • Verlag: Droemer Knauer
  • Seitenzahl: 272 Seiten
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben!
    (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Der Untertitel des Buches ist sehr wichtig, denn bei Sebastian Fitzek erwartet man eigentlich eher ein ganz anderes Buch. Die Geschichten, wie psd dazu  gekommen ist erfährt man im Nachwort, aber ich werde sie hier natürlich nicht verraten…. Das Buch hat mich sofort angesprochen und ich habe es am letzten Wochenende gemütlich in der Sonne gelesen, das war großartig. Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ein Buch an nur einem Tag gelesen habe… und weil es eben kein Thriller war konnte ich es sogar meinen Kindern vorlesen, die es zwar nicht komplett verstanden sich aber trotzdem sofort in Livius und Lea verliebt – genau wie ich. Dieses Buch lebt einfach von den vielen kleinen Momenten und den Zwischentönen und natürlich von den beiden so ganz verschiedenen aber jeder auf seine Art und Weise ganz besonderen Charakteren. Und das Ende ist überraschen – ich liebe es wenn mich ein Buch Überrachen kann und total schön… aber das müsst ihr schon selbst lesen. Ich kann euch dieses Buch wirklich absolut empfehlen und ich bin mir sicher, es wird euch bewegen und euch viele schönen Lesemomente schenken – allerdings werden ihr das Leben danach sicher ein keines bisschen mit anderen Augen sehen… aber das ist – wie ich finde – nur ein Bonus, der das Buch doch lesenswerter macht! Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag im Leben wäre?!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.droemer-knaur.de/buch/sebastian-fitzek-der-erste-letzte-tag-9783426283868

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.